Traveling Shapy – Reiseblog

Reisen rund um die Welt, meine Leidenschaft und Hobby

Weiter in den Süden Frankreichs soll es gehen

Nimes

Eine Art Tempel in der Stadt Nimes

Den nächsten Tag ging es mit einem kurzen Abstecher auf Nîmes und dessen römische Bauwerke bevor wir uns allmählich nach Spanien aufmachten.

Immer dabei auf unserem Weg die Wohnmobile, Motorradfahrer und die Prostituierten die an Straßenbuchten warteten. Bevor wir Leucate erreichten änderte sich die bis dahin öde Landschaft und die bisher kahlen Sandstrände verwandelten sich in savannenartige Streifen am Meer aus Farnen, Büschen und Salzbecken. Man hatte den Eindruck hier hatte sich das Meer für einige Meter zurückgezogen. Sogar Flamingos konnte man in dieser Landschaft erblicken.

Süden_Frankreich

Küste im Süden Frankreichs

Doch in Leucate wo wir das Nachtlager aufschlugen war dann wieder alles beim Alten. Lange Sandstrände belagert von unzähligen Leuten, wir fühlten uns sofort zurückversetzt an die Côte d’Azu.

Quatschen macht Spaß !