Traveling Shapy – Reiseblog

Reisen rund um die Welt, meine Leidenschaft und Hobby

Reisetrip Granada!

In der früh fuhren wir gleich los nach Granada auch wenn wir unseren neuen Stellplatz noch kein bisschen satt hatten, aber abends wollten wir schon wieder zurück sein.

Granada selbst überrascht zu anfangs sofort. Gehwege aus Marmor, so was kannte ich von Städten auch noch nicht. Auch die lockere Art der Bewohner hatte einen gewissen Charme, liegt wohl an den Temperaturen oder dem Gras das die Leute hier offen auf der Straße konsumieren.

Alhambra_Granada

Alhambra in Granada

Jedoch gibt es auch einige tolle Sehenswürdigkeiten wie das arabische Viertel und die Alhambra. Besonders Letzteres soll das Schönste Gebäude Spaniens sein, ich weiß nur soviel das der Komplex beeindruckend ist und man einige Stunden totschlagen kann bevor man alles gesehen hat. Der Eintritt von 14 € ist hier mehr als gerechtfertigt.

Ein kleiner Tipp noch am Rande: Man sollte in Granada alles zu Fuß machen da die Stadt selbst wunderschön ist. Nicht eilig von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit hetzen sondern die Stadt auf einen wirken lassen, welche ab sofort meine Lieblingsstadt Spaniens ist.

Abends fuhren wir erschöpft zurück an unseren Staudamm um Abschalten zu können von dem Treiben der Stadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Quatschen macht Spaß !