Traveling Shapy – Reiseblog

Reisen rund um die Welt, meine Leidenschaft und Hobby

Berge, Strände und Inseln

Nach meinem Flug auf Palawan ging es direkt nach El Nido ein kleines Strandstädchen im Norden dieser Insel.

El Nido selbst ist weniger touristisch als Cebu oder Boracay jedoch spürt man auch hier schon den Einfluss der Touristen. Der Norden von Palawan hat etwas was es in den meisten Inseln der Philippinen nicht gibt. Durch jahrelange Kerosin sind die unzähligen Felsen scharf geschliefen worden und ragen meterhoch senkrecht in den Himmel. Dadurch bietet sich in El Nido ein fantastisches Bild.

Aussicht_El_Nido

Aussicht auf El Nido

Außerdem gibt es massig nahe liegende Inseln mit wunderschönen Stränden.

Eine Vielzahl dieser kann man mit Bootstouren besuchen, eigentlich eine Art von Tourismus die ich nicht mag da es einer Massenabfertigung von Touristen gleicht, in diesem Fall aber wohl ein notwendiges Übel wenn man selbst kein Boot hat, außerdem hatte ich auch gleich das Glück einige Leute kennenzulernen mit denen ich die meiste Zeit hier auf den Philippinen verbracht habe.

 

Was noch sehr interessant ist an El Nido sind die umliegenden Berge die bestiegen werden können. Wir selbst haben einen bestiegen. Der Aufstieg war wirklich in keinster weise gemütlich oder auch ungefährlich. Man muss dazu sagen wir haben einen leichten Aufstieg erwartet, dann ist man natürlich überrascht wenn man teilweise 5m senkrecht an messerscharfen Felsen hinaufklettern muss. Schlussendlich hat es dann doch jeder ohne größere Verletzungen überstanden und nur einige Schnittwunden davongetragen. Belohnt wurden wir jedoch mit dem besten Ausblick den ich bis jetzt in den Philippinen hatte.

Wieder mal Tauchhighlights

Zudem gibt es noch viele Tauchspots in El Nido die mich sehr positiv überrascht haben, für einen Nudibranchliebhaber (Nudibranches

Tauchen_El_Nido

Tauchen in El Nido

sind kleine farbenfrohe Nacktschnecken) sind die Philippinen eh das beste Land. Das überraschende meiner sieben Tauchgänge war eh das man jedes Mal so viel neues Zeug sieht. Ich kann wirklich nur empfehlen einmal in den Philippinen zu tauchen da hier die Artenvielfalt derart hoch ist das man es garnicht für möglich hält.

 

 

 

Quatschen macht Spaß !